SV AUERSMACHER
1919 e.V.
Wappen des SV Auersmacher 1919 e.v.
Startseite
U23: SVA - SVG Eintracht Altenwald 1:0 (0:0)
Jugend



Die U23 des SVA hat auf der Zielgeraden den längeren Atem und schafft mit einem Last-Minute-Sieg den ersten Dreier auf heimischem Gelände.

SV Auersmacher U23 - SVG Eintracht Altenwald     1:0 (0:0) 

Die U23 des SVA hatte in den vergangenen Spielen eine stetige Leistungssteigerung zu verzeichnen, konnte jedoch bis dato auf heimischem Geläuf noch nichts Zählbares einfahren.
Trotz der Tatsache, dass man im Vorfeld auf gleich acht Akteure aus den unterschiedlichsten Gründen verzichten musste, hatten die Grün-Weißen eine schlagkräftige Truppe am Start, die auch von Beginn an andeuten ließ, dass man diesmal als Gewinner vom Feld gehen wollte. Aus einer kompakten Defensive heraus wurde immer wieder schnell nach vorne kombiniert. Dadurch hatte man auch drei oder vier brauchbare Möglichkeiten, scheiterte aber vornehmlich bei Schüssen vom Sechzehner knapp. Die SVA-Defensive konnte die Gäste zudem auch meist vom eigenen Tor fernhalten, weshalb Torhüter Matthias Johann auch weitgehend beschäftigungslos blieb.
Nach dem Seitenwechsel musste zweimal verletzungsbedingt gewechselt werden, wobei die Neuen, Pierre Fautse und Marius Bauer, jedoch schnell ins Spiel und Bindung zu den Mitspielern fanden. Auch über weite Teile der zweiten Halbzeit blieben die Hausherren spielbestimmend, schafften es aber nur noch selten gefährlich vor dem Altenwalder Tor aufzutauchen. Die Grün-Weißen hatten zwar jede Menge Standardsituationen durch Ecken und Freistöße, aber irgendwie fehlte bei der Verwertung entweder das nötige Glück oder bisweilen die erforderliche Konsequenz. Gegen Ende der Partie, als alles bereits auf ein torloses Spiel hinauslief, ermöglichten zwei oder drei Nachlässigkeiten im Abwehrverbund der Heimelf den Gästen selbst die Chance in Führung zu gehen. Die größte davon vereitelte Marcel Körper, der nach einem Kopfball auf der eigenen Linie klären konnte. Außerdem zeigte Matthias Johann im Tor seine Klasse und hielt den einen oder anderen Ball fest. Dass ein Spiel auch manchmal länger als 90 Minuten läuft, machten sich dann die Gastgeber zu Nutze. Marius Bauer wurde in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit der Hacke von Jan-Kevin Müller in Szene gesetzt. Mit einem energischen Tempodribbling an drei Abwehrspielern vorbei hatte er auf der Grundlinie noch das Auge und passte quer durch den Torraum auf den erst 18-jährigen Marcel Körper. Der ließ sich am langen Pfosten nicht lange bitten und drosch das Spielgerät zur Erleichterung aller ins Netz und damit mitten ins Altenwalder Herz.
Am Ende war der Siegtreffer natürlich etwas glücklich, wenn man jedoch das gesamte Spiel sieht, war es aber insgesamt verdient, weil der SVA einfach über die gesamte Distanz mehr ins Spiel investierte und den Sieg optisch vielleicht mehr wollte als der Gegner. Der eingesetzte Schiedsrichter lieferte eine tadellose Leistung ab, lag mit seinen Entscheidungen zumeist richtig und war jederzeit ein routinierter Spielleiter. Trotzdem wurde der Sieg am Ende teuer, denn Abwehrrecke Philipp Leidinger wird mit einem Bruch im Ellenbogen mehrere Wochen ausfallen.
  
Aufstellung
Matthias Johann - Fabian Lauer, Philipp Leidinger (46. Pierre Fautse), Obeng Kouakou, Daniel Finkler (46. Marius Bauer), Julian Druck, Luca Curcio, Albert Nimako, Marcel Körper, Nils Gutheil (75. Michael Nisius), Jan-Kevin Müller
SR: Maximilian Lauer (Blieskastel)
Zuschauer: 70
Tore: 1:0 (92.) M. Körper

erstellt von CM am 10.09.2017
















           
     





Sitemap | RSS Feed
copyright by SV Auersmacher e.V.
Webdesign by Winges EDV Services